Bilder und Dokumente

Bild-Archiv

Namaili kam als Säugling, kurz nach dem Erdbeben zu uns

Dokumente und Abbildungen

1492 entdeckte Columbus die Insel Hispaniola im Karibischen Meer. Im Laufe der nächsten Jahrzehnte wurden die indianischen Ureinwohner (Arawaks) fast gänzlich ausgerottet. 1697 gab Spanien den westlichen Teil der Insel (das heutige Haiti/Ayiti) an Frankreich ab. Es blühte zur reichsten Kolonie Frankreichs auf. Im östlichen Teil der Insel liegt die Dominikanische Republik.

Ende des 18. Jahrhunderts kam es in Haiti zum Aufstand der Sklaven. Am 1. Januar 1804 riefen die Sklaven die Republik Haiti aus. Erfolglos trachtete Napoleon das Land zurück zu erobern.

Misswirtschaft, Diktatoren, Drogenkartelle, Korruption und Naturkatastrophen hielten Haiti seither fest im Griff der untersten Gruppe der ärmsten und ungebildetsten Länder der Welt. Haiti verlor sich im Voodoo.